ENERGETISCHE KLANGMASSAGE:

 

© Humanenergetik Ingrid Fischer
© Humanenergetik Ingrid Fischer

Bei einer Klangmassage werden verschiedene Klangschalen auf und zum Teil auch neben dem Körper aufgesetzt und angeschlagen. Der Schall der Klangschale und ihre Schwingung übertragen sich über den Boden der Schale auf den Körper und werden als  Vibrationen im Körper wahrgenommen. Der ganze Körper wird dabei sanft durchdrungen, jede Zelle in allen Gelenken, Muskeln und Organen werden von den Klangwellen berührt. Dies wirkt sich positiv auf die Durchblutung, den Lymphfluss und die Verdauung aus, Verkrampfungen und Verspannungen, vor allem im Bereich der Wirbelsäule, werden gelockert und die Energie in den Meridianen wird zum Fließen gebracht. Herzschlag und Puls werden regelmäßig, die Atmung fließt gleichmäßig.

 

Auch auf emotianaler Ebene führt die Klangmassage rasch zu tiefer Entspannung, Blockaden lösen sich, Gedanken werden geordnet und neue Lösungsansätze können sich eröffnen.

 

Die Dauer einer Klangmassage ist individuell und richtet sich nach dem körperlichen Befinden des Klienten.

Im Regelfall dauert eine Sitzung ca. 50 Minuten, für das Vorgespräch, die Setzungsphase und die Reflexion sollte ebenfalls genügend Zeit eingerechnet werden, sodass mit einem durchschnittlichen Zeitaufwand von 75 - 90 Minuten gerechnet werden sollte.


 

©Humanenergetik Ingrid Fischer, Foto: Jennifer Nagy
©Humanenergetik Ingrid Fischer, Foto: Jennifer Nagy

 

Klangschalen können hilfreich sein:

 

  • bei Verspannungen und Anspannungen jeglicher Art
  • zur Harmonisierung des gesamten Körpersystems
  • zur Tiefenentspannung
  • für ungestörten Schlaf
  • zur Entspannung der Bauchregion während des Menstruationszyklus
  • bei Blockaden im Bewegungsapparat
  • bei (Kopf-)Schmerzen ohne klinischen Befund
  • begleitend zur Geburtsvorbereitung

Nächste Veranstaltung

Meditationsklänge

30.09.2019

Österreichischer Berufsverband für Kinesiologie
Qualitätssiegel Gold der WKO
Qualitätssiegel Gold der WKO